Vegan Beauty Anwendung – Der Konjac Sponge

Die vegane Lebensweise findet immer mehr Anhänger. Daher haben sich inzwischen auch zunehmend Anbieter auf die spezielle Ernährung ihrer Kunden eingestellt. Das Thema hört jedoch bei den Lebensmitteln noch längst nicht auf. Denn vegan zu leben bedeutet beispielsweise auch, nur solche kosmetischen Produkte zur Reinigung und Körperpflege zu benutzen, die ohne jegliche tierische Inhaltsstoffe sowie ohne das Durchlaufen von Tierversuchen produziert sind. Auch Kunden mit nicht veganer Ernährung sind diese Faktoren im Bereich der Kosmetik zunehmend wichtiger. Ein solches veganes Beauty-Produkt ist beispielsweise der Konjac Sponge: ein rein pflanzlicher Schwamm, der für die tägliche Anwendung bei der Hautpflege gedacht ist.

Wirkungsweise des veganen Konjac Sponge

Der zu 100 Prozent aus der Wurzel der Konjacpflanze hergestellte Schwamm ist im trockenen Zustand sehr hart. Durch warmes Wasser wird er jedoch weich und anschmiegsam – und soll zur Reinigung der Haut in Gesicht, Dekolleté und Oberkörper eingesetzt werden. Dabei gilt es, mit sanft massierenden Kreisbewegungen das Gesicht nach dem Abschminken zu reinigen. Die Reinigungs- und Massagewirkung basiert dabei vor allem auf der speziellen Netzstruktur, auf der der Aufbau des Schwammes beruht. In der Folge sollen durch regelmäßige Anwendung die Durchblutung und die Neubildung der Haut angeregt und Hautunreinheiten beseitigt werden. Die typische Funktion eines Schwammes als natürlicher Feuchtigkeitsspender wirkt sich ebenfalls positiv aus. Der Konjac Sponge ist in unterschiedlichen Farben erhältlich – die jeweils für unterschiedliche Hauttypen geeignet sind.

Erfahrungsberichte zum Konjac Sponge

Da der Schwamm aus der Konjac-Wurzel in 2013 einen regelrechten Hype bei der veganen Community erlebt hat, gibt es inzwischen zahlreiche Bewertungen und Reviews von Nutzern und Experten. So bewertet die Bloggerin und Hair- & Make-up Artistin Iris Langen den Schwamm als recht überzeugend für eine langfristige Verbesserung des Hautbildes. Im Selbsttest konnte sie – ihrem Erfahrungsbericht zufolge – nach einigen Wochen Sponge-Einsatz deutliche Verbesserungen ihrer Haut feststellen. Ähnlich wie andere Erfahrungsberichte weist sie jedoch darauf hin, dass der Sponge spätestens nach sieben Wochen porös wird und ausgetauscht werden muss. Auch die User-Bewertungen auf einschlägigen Verkaufsplattformen sind überwiegend sehr positiv, was Einsatz und Wirkung des veganen Schwammes angeht. Für Umwelt- und Tierschutz-Bewusste dürfte der Konjac Sponge deshalb eine gute Alternative zu Peelings und Co. darstellen.

Wer sich einer veganen Lebensweise verschrieben hat, ist viel auf der Suche: nach veganen Lebensmitteln, veganer Bekleidung und veganer Kosmetik. Vor allem für die Körperpflege sind viele Produkte noch immer nur mit tierischen Bestandteilen zu bekommen. Als Alternative dazu haben sich Pflegeprodukte wie der Konjac Sponge entwickelt, der rein pflanzlich und dennoch für die Hautpflege sehr wirkungsvoll ist.